Reisen
Politik
Clans
Umwelt
Persönlichkeiten
Castles
Impressum

Einleitung

Kaum ein anderes europäisches Land wird mit so vielen Klischees belegt
wie der hohe Norden Großbritanniens.

Schottland - das sind für viele Mitteleuropäer karierte Röcke, ohrenbetäubende Dudelsäcke, Gallonen voll Whisky und haufenweise Geizhälse.

Bei seltsamen "Highland Games" treten erwachsene Männer im Tauziehen gegeneinander an, stemmen Steine mit mystischer Vergangenheit und werfen Baumstämme durch die Gegend.

Gebildeten fällt auch Maria Stuart ein.
Die schottische Königin geriet als Spielball in die Fänge mächtiger Intriganten, und ihre Hinrichtung ist ein Fleck auf dem sonst so weißen Kleid der englischen Königin Elizabeth I.

Ist Maria Stuart die tragische Figur Schottlands, so gilt Macbeth als der Böse im Lande. Blinder Ehrgeiz trieb ihn laut Shakespeare zum Königsmord und schließlich in den Wahnsinn.

Der Dichter nahm es mit der historischen Gestalt zwar nicht so genau, aber er schrieb eine einprägsame Geschichte.

 

Seite 1

Seite 2

Seite 3

Seite 4

Seite 5

Seite 6