Zurück zu Rezepte

Von Dana Wood, Graz

Fischgericht (engl)

Yorkshire Fish Pie

Zutaten:

750 g grätenfreies Fischfilet
275 g Mehl
130 g Butter
60 ml Milch
5 Eier
3 Speckstreifen ohne Rinde
2 TL Zitronenschale
Salz
Zitronensaft
Wasser

 

Zubereitung:

Das Fischfilet in etwa 2 cm dicke Würfel schneiden. Fischfilet, Milch, 30 g Butter, Salz nach Geschmack und die Zitronenschale in eine Pfanne geben und ca 8 - 10 min köcheln lassen und dan von der Hitze nehmen. Den Speck knusprig braten und in kleine Streifen schneiden, 4 Eier hart kochen und kleinschneiden und beides zu dem Fisch dazugeben und alles in eine Pie-Form (Rund feuerfeste Form von ca 23 cm Durchmesser) füllen. Der Teigdeckel: Das Mehl mit 100 g Butter und einer Prise Salz zu einer feinkrümeligen Mischung verarbeiten. Eine Mischung 1:1 aus Wasser und Zitronensaft herstellen und unter die feinkrümeligen Mischung rühren, bis ein nicht zu weicher Teig entsteht. Den Teig für 10 min in den Kühlschrank stellen. Den Teig dann zwischen zwei Lagen Backpapier zu einem runden "Teigdeckel" für die Pie-Form ausrollen. 1 Ei verquirlen und den Rand der Pie-Form damit bestreichen. Den "Teigdeckel" auf die Fischfüllung legen und am Rand gut andrücken. Mit dem restlichen verquirlten Ei bestreichen und für 30 min im vorgeheiztem Backofen auf 180 Grad backen.