Zurück zu Rezepte

Von Lisa Abnett, Hollingbourne, Kent, England

Eier, Speck, Würstchen ect. (engl)

English Breakfast

Es gibt viele verschiedene Arten des "Englischen Frühstücks". Alle hier aufzulisten, würde den Rahmen sprengen.
Hier die gebräuchlichste Variante. Dazu gehört:
Sausages = Würstchen Braten und warm stellen

Da es in Deutschland die Original englischen Würstchen schwer zu bekommen sind, nimmt man am besten als Ersatz
" Nürnberger Würstchen".

Bacon = Schweinespeck Gut ausbraten und warm stellen

In ganz dünnen Scheiben. Am besten fertig abgepackt.

Mushrooms = Pilze Anbraten in der Pfanne oder im Ofen grillen. Warmstellen

Man verwendet am besten Champions. Im ganzen lassen.

Tomatoes = Tomaten Anbraten in der Pfanne oder im Ofen grillen. Warmstellen.

Die Tomaten vierteln.

Backed beans = Gebackene Bohnen Erhitzen.

Gibt es in jedem Supermarkt in Dosen zu kaufen.

Fried eggs = Spiegeleier In der Pfanne braten

Sie sollten als letztes gebraten werden und heiß auf den Tisch serviert werden.
Als Alternative können es auch Rühreier sein.

Fried bread = Gebratenes Brot Toasten

Das ist zwar Original so ( in der Pfanne in Öl gebraten), aber wir empfehlen Toast.

Dazu Kaffee oder Tee und Saft. Zum Schluß alles zusammen servieren.

In manchen Gegenden gibt es "Kippers" = Räucherfisch auf Toast zum Frühstück.

Nicht zu vergessen "Porridge" = Haferbrei . Dazu werden Haferflocken entweder mit Wasser aufgekocht
und mit Salz und Butter gereicht, oder mit Milch aufgekocht und mit Zucker und wer es mag mit Zimt gereicht.

Zu guter Letzt dürfen bei einem typischen Englischen Frühstück die Cereals = Frühstücktsflocken
( Cornflakes, Smacks etc.) nicht fehlen.

 

Zurück zu Rezepte