Zurück zu Rezepte

Von Marco Müller, Neu Isenburg, Deutschland

Dundee-Cake (Schottisch)

Zutaten:

250 g Sultaninen
125 g Korinthen
90 g gehackte Rosinen
50 g gehacktes Orangeat und Zitronat
40 ml Whisky
1 Tl geriebene Zitronenschale
1 TL geriebene Orangenschale
150 g Butter
150 g brauner Zucker
3 Eier, verquirlt
250 g Mehl
½ TL Backpulver
1 TL gemahlene Mandeln
85 ml Milch
50 g geschälte Mandeln

Vorbereitungszeit: 20 min./ Backzeit: 1 Std. 15 min. + 20 min. Ruhezeit / Ergibt: Kuchen mit 20 cm Durchmesser

 

Zubereitung:

Den Ofen auf 160° C vorheizen. Eine tiefe, runde Kuchenform von 20 cm Durchmesser mit geschmolzener Butter
oder Öl ausstreichen. Boden und Rand mit Backpapier auslegen. Sultaninen, Korinthen, Rosinen, Orangeat, Zitronat, Whisky und geriebene Zitrusschalen in eine Schüssel geben und verrühren.
Butter und Zucker in einer kleinen Mixschüssel mit dem Mixer schaumig schlagen. Nach und nach die Eier zufügen, nach jeder Zugabe gründlich schlagen. Die Mischung in die Schüssel mit den Früchten geben. Mehl und Backpulver über die Früchte und die schaumige Mischung sieben, gemahlene Mandeln und Milch zugeben. Alle Zutaten mit einem Metalllöffel unterheben und vermischen.
Den Teig mit dem Löffel in die vorbereitete Form geben; Oberfläche glattstreichen. Die gehäuteten Mandeln dekorativ auf der Oberfläche des Kuchens verteilen und festdrücken 1 Stunde 15 Min. backen, bis ein in die Mitte des Kuchens gestochener Bratspieß sauber bleibt. Den Kuchen 20 Min. in der Form ruhen lassen und dann zum Auskühlen auf ein Kuchengitter stürzen.
Hinweis:

Dieser berühmte reichhaltige Kuchen hält sich in einer luftdichten Dose sechs bis acht Wochen. Man kann ihn zu allen festlichen Gelegenheiten wie Hochzeit, Weihnachten oder Taufe servieren und nach Belieben garnieren.