Aktivitäten | Castles | Museen | Städte

Diese Seite wurde Erstellt mit der freundlichen Unterstützung von:

Northumberland

Northumberland liegt ganz im Norden von England an der Grenze zu Schottland und ist auch eines der größten Counties Englands. Es hat annähernd eine Fläche von 2.000 milen² (ca 3.200 km²) bei einer Bevölkerungszahl von nur 300.000. Mit nur 157 Einwohner pro mile² ist es das am dünn besiedelste County in England. Dafür leben ca 1,5 Millionen Schafe, also 5 mal soviel ganz Northumberland Einwohner hat.
   
Mehr als die Hälfte der Bevölkerung lebt in den Städten im Südosten des Counties in einem Gebiet das nur 5 % der gesamten Fläche Northumberlands ausmacht. Die meisten der großen Städte wie Blyth, Ashington, Cramlington, Morpeth und Bedlington liegen in diesem Gebiet.
   
Der große ländliche Teil wird von den drei Marktstädten Alnwick, Berwick-upon-Tweed und Hexham versorgt, während Prudhoe das Zentrum von East Tynedale am anderen Ende von Tyneside. In dem ländlichen Teil gibt es mehr als 200 Dörfer, der Einwohnerzahl unter 500 Personen liegt.
Das charakteristische Wetter für Northumberland kann man als trocken, kühl und sonnig beschreiben.
Das charakteristische Wetter für Northumberland kann man als trocken, kühl und sonnig beschreiben. Northumberland ist eines der vier wichtigsten Counties in nordost England. die anderen sind Tyne and Wear, Durham County und Tees Valley ( früher bekannt als Cleveland ). Bei einem Besuch in Northumberland, sollte man sich auch an den COUNTRY CODE halten.
Die Stadt Newcastle upon Tyne in Tyne and Wear war früher einmal die Landeshauptstadt von Northumberland und für viel Menschen aus Northumberland ist es immernoch das Zentrum für den Einkaufen, Universität und Nachtleben. Weitere angrenzende Counties sind North Tyneside mit Whitley Bay, welches bis 1974 ein Teil von Northumberland war. Durham County, Cumbria und im Norden Schottland.

Inhaltsverzeichnis